ZOOM.com (NASDAQ:ZM) - letzte Quartalsergebnisse (Q1 2022)

ZOOM.com (NASDAQ:ZM) - letzte Quartalsergebnisse (Q1 2022)

Lesen Sie hier die wichtigsten Fakten der aktuellen Quartalszahlen von ZOOM Video Communications (NYSE:ZM) - schnell und kompakt.


IMG
von Georg Hartmann
Mein Stil: Swing, Day, Volume. Mein Motto: Börsenerfolg ist ein Handwerk, keine Wissenschaft. Wer ein Meister werden will muss jahrelang lernen, üben, anwenden und dann wieder von vorn anfangen.

Quartalszahlen ZOOM Video Communications (NASDAQ:ZM) Q1 2022

24.05.2022 - ZOOM.COM (NASDAQ:ZM) veröffentlichte seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2022.

Kompakt:

  • Der Gesamtumsatz für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2022 belief sich auf 1.073,8 Mio. US-Dollar und lag damit um 12 % höher als im Vorjahreszeitraum.
  • Die operative Marge des Unternehmens lag bei 17,4 % und die Non-GAAP-operative Marge bei 37,2 %.
  • Während des Quartals stieg die Anzahl der Kunden mit mehr als 100.000 US-Dollar Umsatz um 46%.

Im ersten Quartal brachte Zoom drei neue Lösungen auf den Markt: das Zoom Contact Center, das Zoom Whiteboard und Zoom IQ for Sales. Diese Lösungen wurden entwickelt, um das Kundenerlebnis zu verbessern und die Marktchancen des Unternehmens zu erweitern. Eric Yuan, der Gründer und CEO des Unternehmens, erklärte, dass diese neuen Angebote dazu beitragen werden, den Kundenstamm des Unternehmens zu erweitern.

Im ersten Quartal lag der Umsatz des Unternehmens bei über 1 Milliarde US-Dollar, was auf den anhaltenden Erfolg seiner verschiedenen Produkte, wie Zoom Phone, Zoom Enterprise und Zoom Rooms, zurückzuführen ist. Außerdem konnte das Unternehmen seine starke Rentabilität und seinen Cashflow beibehalten. Im ersten Quartal lag die operative Marge des Unternehmens bei 17,4 %, während die Non-GAAP-operative Marge 37,2 % betrug.

Umsatz Q1 2022

Im ersten Quartal lag der Gesamtumsatz des Unternehmens bei 1.073,8 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 12 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Im vierten Quartal 2021 belief sich der Gesamtumsatz des Unternehmens auf 1.071,4 Mrd. US-Dollar, was einem Anstieg von 21% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Betriebsergebnis und operative Marge Q1 2022

Auf GAAP-Basis meldete ZOOM für das erste Quartal ein operatives Ergebnis von 187,1 Millionen US-Dollar. Dies ist ein Anstieg gegenüber dem Betriebsergebnis des Vorjahres von 226,3 Millionen US-Dollar.

Der Non-GAAP-Betriebsgewinn, in dem aktienbasierte Vergütungsaufwendungen, akquisitionsbedingte Aufwendungen und die Beilegung von Rechtsstreitigkeiten nicht enthalten sind, lag im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021 bei 399,6 Millionen US-Dollar. Dies war ein Anstieg gegenüber dem Non-GAAP-Betriebsergebnis des Vorjahres, das 400,9 Millionen US-Dollar betrug.

Nettogewinn und verwässerter Nettogewinn pro Aktie Q1 2022

Auf GAAP-Basis meldete ZOOM einen Betriebsgewinn von 113,6 Millionen US-Dollar bzw. 0,37 US-Dollar pro Aktie. Dies war ein Anstieg gegenüber dem Betriebsergebnis des Vorjahres von 227,4 Millionen US-Dollar bzw. 0,74 US-Dollar pro Aktie.

Auf Nicht-GAAP-Basis meldete das Unternehmen für das erste Quartal einen Gewinn von 315,8 Millionen US-Dollar. Dies war ein Anstieg gegenüber dem Vorjahresergebnis von 227,4 Millionen US-Dollar, der auf die positiven Auswirkungen von aktienbasierten Vergütungsaufwendungen und die Beilegung von Rechtsstreitigkeiten zurückzuführen ist. Für das Gesamtjahr 2021 stieg der Non-GAAP-Nettogewinn des Unternehmens auf 402,1 Mio. US-Dollar bzw. 1,32 US-Dollar pro Aktie.

Barmittel und marktgängige Wertpapiere Q1 2022

Zum 30. April 2022 beliefen sich die liquiden Mittel und marktgängigen Wertpapiere des Unternehmens auf insgesamt rund 5,7 Milliarden US-Dollar.

Cashflow Q1 2022

Im ersten Quartal belief sich der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit des Unternehmens auf 526,2 Millionen US-Dollar und lag damit unter dem Vorjahreswert von 533,3 Millionen US-Dollar. Der bereinigte freie Cashflow, eine Art von Cashflow, den ZOOM zur Finanzierung seiner Geschäftstätigkeit verwendet, lag bei 501,1 Millionen US-Dollar und damit über dem Vorjahreswert von 454,2 US-Dollar.

Kundenmetriken Q1 2022

Die drei wichtigsten Kundenmetriken des Unternehmens waren: Steigerung der Anzahl neuer Kunden, Ausweitung des Geschäfts mit bestehenden Kunden und Gewinnung neuer Kunden.

Die Gesamtzahl der Enterprise-Kunden des Unternehmens belief sich auf ca. 198.900, was einem Anstieg von 24 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. In den letzten 12 Monaten lag die Netto-Dollar-Expansionsrate des Unternehmens für diese Gruppe bei 123 %.

Die Gesamtzahl der Kunden, die in den letzten 12 Monaten einen Umsatz von mehr als 100.000 US-Dollar erzielten, betrug 2.916. Das sind 46 % mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Ausblick Q1 2022

Für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2022 wird der Gesamtumsatz des Unternehmens voraussichtlich zwischen 1,115 und 1,120 Milliarden US-Dollar liegen. Auf Non-GAAP-Basis, d. h. ohne aktienbasierte Vergütungsaufwendungen und akquisitionsbedingte Aufwendungen, wird ZOOM voraussichtlich ein operatives Ergebnis von 360,0 bis 365,0 Mio. US-Dollar erzielen.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2022 wird der Gesamtumsatz des Unternehmens voraussichtlich zwischen 4,530 und 4,550 Milliarden US-Dollar liegen. Auf Non-GAAP-Basis wird ein Betriebsergebnis von etwa 1,480 bis 1,500 Milliarden US-Dollar erwartet. Für das Gesamtjahr erwartet ZOOM ein verwässerten Gewinn je Aktie von 3,70 bis 3,77 Dollar.

Hinweise (Hier klicken um sie einzublenden)

a Das hochgestellte (a) ist ein von uns markierter Affiliate-Link. Wir profitieren in irgendeiner Weise finanziell durch einen Klick auf diesen Link. Nur so können wir diese Webseite betreiben.

Risikohinweise